Beziehungsratgeber aus Opas Zeiten

Sex- und Beziehungs-Ratgeber boomen. Jeder glaubt, ein Wörtchen mitreden zu können, um unsere verunsicherte Gesellschaft wieder glücklich in Partnerschaft und Bett zu machen. Doch Liebestipps sind nicht nur heute gerne gelesen, sondern waren es auch zu Opas Zeiten. Die sorgen allerdings heute eher für Lacher- als für Kracher. Wir haben einige Highlights gesammelt:

1894: „Sex ist das abscheulichste und schmerzhafteste, das irgendwie ertragen werden muss.“
„Sex, wenn er sich nicht vermeiden lässt, sollte nur in totaler Finsternis praktiziert werden, und die Ehefrau sollte sich tot stellen.“ (Aus: „Sex Tips for Husbands and Wives“)

1910: „Tuberkulose- und Syphiliskranke sowie Blutverwandte eignen sich nicht als Ehepartner.“ (Aus: Goldenes Buch für Eheleute)

1926: „Nicht der Mann soll die Frau begatten, sondern die Eheleute sollen sich vergatten.“ (Aus: „Die gute Ehe“)

1952: „Seht euch zusammen die (Damen-)Wäscheauslagen an. Jede kluge Frau aber wird es ihrem Mann ersparen, in das Geschäft hineinzugehen.“ (Aus: „Knigge der Liebe“)

1959: „Ich rate dem Gatten, seine Frau nicht in unüberlegter Weise an Höchstleistungen zu gewöhnen. Ihre Leistungsfähigkeit übertrifft dann meistens die des Mannes.“
„ Wenn der Mann das Liebesvorspiel derartig mit seiner jungen Gattin betreibt, dass diese bei den ersten Zusammenkünften den Orgasmus erreicht, (…)dann besteht die Möglichkeit – und das ist nicht allzu selten erwiesen – dass sie zur Onanistin wird.“ (Aus: „Die vollkommene Ehe“)

1969: „Bei stark beleibten oder älteren Männern kann die Missionarstellung Schwierigkeiten machen, da der Bauch störend ist und die Bewegungen leicht zur Ermüdung führen.“
Die Löffelchenstellung ist „nicht für kurzbeinige Frauen geeignet“. Bei hohem Blutdruck werden „Stoßbewegungen ohne jede Anstrengung“ empfohlen. (Aus: „Helga und Bern zeigen 100 Liebespositionen“)

1996: „Frauen kommentieren den Sex am besten, indem sie Laute von sich geben, und nicht, indem sie sich in ganzen Sätzen dazu äußern.“ (Aus: „Mars, Venus & Eros“)